-    Eltern müssen für die Kita (während der Betreuungszeit) jederzeit erreichbar sein.

-    Die Gruppen- und Projekträume dürfen nur ohne Schuhe betreten werden (Socken oder  Hausschuhe).

-    Die Eingangstüren sind nach betreten oder verlassen immer wieder zu schließen.

-    Kinderwägen dürfen nur auf den dafür vorgesehenen Flächen / Räumen abgestellt werden.
     Auch das kurzzeitige abstellen in den Eingangsbereichen oder den Garderoben ist nicht gestattet.

-    Die Kinder sind in der vorgegebenen Betreuungszeit abzuholen. Eine Betreuung nach 18:00 Uhr
     ist prinzipiell nicht vorgesehen. In absoluten Notfällen, kostet die angefangene Stunde nach 18:00 Uhr  
     20,00 EUR Pünktlichkeitsmotivationsgebühr.

-    Kinder müssen beim Bringen direkt an die Erzieher übergeben werden.

-    Beim Abholen der Kinder sind diese bei den Erziehern abzumelden und das Kitagelände ist zügig zu       
     verlassen, damit bei Gruppenbetrieb im Garten die Erzieher ihrer Aufsichtspflicht ungehindert nachkommen
     können.

-    An frische Wechselwäsche und wetterfeste Kleidung muss gedacht werden. Bitte räumen Sie die Sachen in     
     die vorgesehenen Fächer.

-    Eigenes Spielzeug ist nur an den Spielzeugtagen mitzubringen (Ausnahmen in Absprache mit den Erziehern).

-    Private Fahrzeuge der Kinder (Laufräder und Fahrräder) müssen vor der Kita in den entsprechend    
     dafür vorgesehenen Fahrradständern geparkt und angeschlossen, oder im Kinderwagenstellraum abgestellt
     werden, da die Fahrzeuge nicht im Garten benutzt werden dürfen.

-    Während der Schlafenszeiten (11.30 bis 14 Uhr) sind die Gruppenräume nicht zu betreten, in der Garderobe
     verhalten Sie sich zu dieser Zeit bitte auch leise. Auch Anrufe in den Gruppenräumen sind in diesem Zeitraum
     nicht gestattet.

-    Im Krankheitsfall, beim Fernbleiben aus anderen Gründen und beim Bringen der Kinder nach 09:00 Uhr, ist
     die Einrichtung bis spätestens 9.00 Uhr unter Angabe des Grundes zu informieren.

-    Auf Krankheiten muss beim Bringen der Kinder hingewiesen werden. Die Entscheidung, ob das kranke Kind
     betreut wird, obliegt der Kita.

-    Litt Ihr Kind an einer Durchfall- oder Infektionskrankheit, ist bei der Rückkehr in die Kita eine ärztliche
     Gesundschrift von einem Facharzt vorzulegen, welche am Tag der Rückkehr in die Kita ausgestellt
     wurde. Dies gilt auch, wenn die Erzieher einen Arztbesuch empfehlen / wünschen.       
     Bei Durchfall müssen Kinder zwei Tage symptomfrei sein, bevor sie nach der oben genannten Gesundschrift   
     wieder in die Kita gehen dürfen. Bei Fieber gilt ein Tag symptom- bzw. fieberfrei. Kinder unter 3 Jahren mit  
     Herpesbläschen haben die Kita nicht zu besuchen. Hier ist keine Gesundschrift erforderlich.  
     Geschwisterkinder müssen bei Infektionskrankheiten ebenfalls zu  Hause bleiben, so sieht es das
     Infektionsschutzgesetzt vor und wurde auch vom Kitaausschuss im Oktober 2012 bestätigt.

-    Ihre Urlaubsplanung ist pünktlich zu den vorgegebenen Terminen abzugeben. Hierzu werden Listen mit zwei        
     Spalten ausgehängt, sollte eine Urlaubszeitraumspalte voll sein, werden die restlichen Eltern automatisch in
     die andere Urlaubszeitraumspalte eingetragen.

-    Müll ist in die dafür vorgesehenen Behälter zu entsorgen.

-    Eltern, die vor der Kita rauchen, entsorgen bitte Ihre Zigarettenstummel. 
     Das Rauchen auf dem Kitagelände ist generell untersagt      
   
-    Hunde müssen an der Leine gehalten werden.

-    Für die Kinder sind ausschließlich rutschfeste Hausschuhe anzuschaffen, unechte Crocs sind  nicht erlaubt,   
     da diese bei Feuchtigkeit auf Linoleum und Fliesen besonders stark rutschen.


Stand 18.04.2017