Inhaltsangabe:

1.         Der CityKids Kindergarten
1.1.      Grundlagen
1.2.      Standortbeschreibung
2.         Das Profil
2.1.      Öffnungszeiten
2.2.      Betreuungsangebote
2.3.      Projekte
2.4.      Kooperationen
2.5.      Zusammenarbeit mit Familien
3.         Qualifikation
3.1.      Fort- und Weiterbildung


1. Der CityKids Kindergarten

1.1. Grundlagen

Im CityKids Berlin Kindergarten finden Kinder im Alter von 10 Monaten bis zur Einschulung eine außerfamiliäre Heimat und Freiraum, in dem sie ihre Interessen und Fähigkeiten altersgemäß entdecken und entfalten können. Der Kindergarten will den Kindern in ihrer wichtigsten Lebens- und Entwicklungsphase einen Ort und Raum für die Entwicklung zu einer individuellen gesellschaftsfähigen Persönlichkeit ermöglichen. Im täglichen Zusammenleben in der Familiengruppe machen sie Erfahrungen, die für ein demokratisches Leben und das Lernen sozialer Verantwortung wichtig und notwendig sind.
Das pädagogische Personal unterstützt und begleitet die Kinder beim Heranwachsen und trägt dafür Sorge, dass die Kinder in ihren unterschiedlichen Entwicklungsphasen nicht über- oder unterfordert werden. Die Erzieherinnen begleiten die Kinder individuell bis zum Ausscheiden aus der Einrichtung.
Zur Umsetzung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages wie ihn das Kinder- und Jugendhilfegesetz vorsieht, bedarf es einer Erziehungspartnerschaft zwischen den Sorgeberechtigten und dem pädagogischen Personal.


1.2. Standortbeschreibung

Eitelstraße 16 in Berlin Lichtenberg


2. Das Profil

Der situationsorientierte Ansatz ist eine ganzheitliche Pädagogik, die sich auf die aktuelle Lebenssituation von Kindern bezieht und nimmt damit die darin enthaltenen Fragen, Probleme und Anknüpfungspunkte auf. Es geht dabei um kindgerechte Pädagogikplanung über einen längeren Zeitraum unter aktiver Mitsprache und Mitplanung der Kinder. Dieser pädagogische Ansatz ermöglicht eine gedanken-, erlebnis- und handlungsbezogene Lern- und Freizeitorganisation, die an die Interessen der Kinder anknüpft, Freiräume lässt und Anregungen anbietet. Somit ist es den Pädagogen möglich auf die individuellen, flexiblen Situationen des Kindes einzugehen, aktuelle Ereignisse aufzugreifen, ihre Bedürfnisse zu verstehen und somit „Begleiter“ von Kindern und Eltern zu sein. Die große Altersmischung von 6 Monaten bis zu 6 Jahren fördert im hohen Maße das Lernen und die Entwicklung von allen Kindern im geregelten Tages- und Wochenverlauf voneinander. Darüber hinaus gewährleistet diese Gruppenmischung über eine längere Zeitspanne einen verlässlichen Rahmen von Bildung, Erziehung und Betreuung. Somit können sie vielseitige Kompetenzen erwerben z.B.: In sprachlicher, kultureller und sozialer Hinsicht. Sie hilft den Kindern auch ganz entscheidend bei der Bewältigung von Entwicklungsübergängen und Übergängen in andere Betreuungsformen. Ziel der Pädagogik ist die Vermittlung einer Kompetenz, die den Kindern erlaubt, solche Übergänge in ihrem Leben zu bewältigen, diese als Herausforderung anzusehen und die Überzeugung zu entwickeln, dass sie bewältigt werden können. Ein wichtiges Instrumentarium zum Erlernen von demokratischen Grundstrukturen, Wertschätzung und der Partizipation von Kindern ist die wöchentliche Kinderkonferenz, welche von den Kindern moderiert und protokolliert wird.


2.1. Öffnungszeiten

Der Kindergarten CityKids ist an fast allen Wochentagen des Jahres geöffnet. An Feiertagen und zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Kita geschlossen. Die tägliche Öffnungszeit (Mo – Fr) geht von 07.00 – 18.00 Uhr.


2.2. Betreuungsangebote

Der CityKids Berlin Kindergarten bietet ein hoch flexibles Einbuchungssystem an.
Hierbei können die Eltern entscheiden zu welchen Stunden sie ihre Kinder in unseren Kindergarten bringen möchten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Zubuchung von Betreuungsstunden. Die sog. „Notbetreuung“, wenn eine private Betreuungsperson ausfällt, werden morgens auch die Kinder ab Betriebsbeginn aufgenommen und im Laufe des Tages mit den Sorgeberechtigten nach Lösungen gesucht.
Ein weiteres Angebot des Kindergartens ist die Vermittlung von Babysittern. In der Einrichtung wird für alle Kinder, ein vollwertiges auf Kinder abgestimmtes Mittagessen angeboten.
Kinder werden auch während der Ferienzeit betreut zudem werden auch Ferienreisen mit den älteren  Kindergartengruppen geplant.
Zur Grundstruktur des Kindergartens gehört die altersgemäße Vermittlung des Umgangs mit dem Computer, darüber werden die Kinder in Spielstunden an die englische Sprache herangeführt. Für Kinder mit Schwierigkeiten in der deutschen Sprache wird eine intensive Sprachförderung angeboten.
Frühkindliche musische und bewegungspädagogische Erziehung wird ein fester Bestandteil der Arbeit in unserer Einrichtung sein. Die tägliche Arbeit der Erzieherinnen wird durch speziell ausgebildete Erzieher/innen abgerundet.
Wanderungen "durch die Welt" werden Ihren Kindern in kleinen Gruppen bewusstes Erleben oder Kennenlernen des "Alltags-Leben" vermitteln - ihr kindlicher Kosmos wird in kleinen Schritten erweitert.
Gesunde Ernährung/ Kochen: Die Kinder bekommen im CityKids Kindergarten 4 Mahlzeiten aus eigener Küche. Das Essen in der Kita wird in der Regel aus frischen, möglichst naturbelassenen Lebensmitteln hergestellt. Alle Mahlzeiten werden möglichst zuckerfrei und vollwertig zubereitet. Ausnahmen bei Feiern und Festen (Geburtstag, Sommerfest, Weihnachtsfeier) sind allerdings möglich, bleiben jedoch die Ausnahme. Die Kinder entscheiden selbst, was und wie viel sie essen möchten, wobei sie immer wieder angeregt werden, auch mal etwas Neues auszuprobieren. Eltern sind immer wieder verblüfft, was und wie unkompliziert ihre Kinder in der Kita essen.


2.3. Projekte

Für die älteren Kinder des Kindergartens  werden vielseitige Angebote gemacht, die in der schon beschriebenen Kinderkonferenz besprochen und geplant werden. Ziel ist es, dass durch diese Projektarbeit die Kinder Erfahrungen im sportlichen, handwerklichen, kulturellen, musischen, ökologischen und medialen Bereich sammeln können. Mit den Projekten, die variabel auf die Motivation der Kinder abgestimmt sind, wird den Kindern die Möglichkeit gegeben komplexe Erlebnisgrundlagen zu erfahren.


2.4. Kooperationen

Es bestehen diverse Kooperationen mit umliegenden Grundschulen und sozialen Einrichtungen.


2.5. Zusammenarbeit mit Familien

Die Zusammenarbeit mit den Familien ist ein zentrales Anliegen der Mitarbeiter des Kindergartens. Die Eltern (Sorgeberechtigten) sind Partner der pädagogischen Fachkräfte. Voraussetzung für ein kontinuierliches Gelingen dieser Partnerschaft ist eine hohe Informationstransparenz über den Alltag der Kinder. Durch Elternabende, durch die Wahl eines Elternbeirates und Informationen zu den einzelnen Projekten sowie durch das Angebot der Elterngespräche werden die Eletrn immer gut Informiert. Darüber hinaus findet jährlich eine Elternbefragung statt.


3. Qualifikation

Die Arbeit im City Kids Kindergarten wird durch Erzieher/Innen geprägt, die sich alle durch außergewöhnliche gute Ausbildungen empfehlen. Die Leitung ist diplomierte Sozialpädagogin.


3.1. Fort- und Weiterbildung / Evaluation

Aus dem Verständnis einer lernenden Organisation heraus ist es selbstverständlich, dass alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Kindergartens sich permanent fort- und weiterbilden.
Desgleichen beteiligt sich der Kindergarten durch die Bereitstellung von Praktikumsplätzen an der Ausbildung zukünftiger Fachkräfte. Die berufliche Reflexion des alltäglichen Handelns der pädagogischen Fachkräfte wird durch Supervision gewährleistet.
Ebenso verpflichtet sich unser Personal  zu der Durchführung interner Evaluation der pädagogischen Prozesse durch entsprechend qualifiziertes Fachpersonal.