Vormittag:

• In der Zeit von 8.15 Uhr bis 8.45 Uhr wird für alle anwesenden Kinder ein gemeinsames Frühstück angeboten.
• Die Kinder können zwischen 7 Uhr und 9 Uhr oder danach zwischen 9.30 Uhr und 11.15 Uhr gebracht werden.
• Begrüßung der Kinder, Tür- und Angelgespräche mit den Eltern. Informationen für die Eltern am Info-Stand am Eingang
• Unterschiedliche Möglichkeiten für die Kinder, den Tag zu beginnen ( Ausruhen, beim Tischdecken helfen, ein am Vortag begonnenes Spiel wieder aufgreifen etc.)
• Gemeinsames Frühstück (gruppenweise)

Freispiel:
• Die Kinder gehen allein oder in Spielgruppen selbst gewählten Aktivitäten nach.
• Hierzu stehen ihnen alle Räume der Einrichtung zur Verfügung, allerdings müssen die
• Kinder ihren Spielaufenthalt den Erziehern in ihrer Stammgruppe mitteilen! (z.B. Ballbecken, Turnraum, Hüpfburg, entspannen im Ruheraum, Kreativecke bzw. Werkstatt, Außengelände)
• Parallel dazu führen die Erzieherinnen im Laufe des Vormittages unterschiedliche Angebote mit einzelnen Kindern oder Kleingruppen durch. (z. B. Stuhlkreis, Tanz und Kreisspiele, Kreativangebote, Theater, angeln, Rollenspiel)
• Zwischenzeitlich werden Säuglinge / Kleinkinder gewickelt, gegebenenfalls schlafen gelegt.
• Tägliches Spiel im Freien (bei fast jedem Wetter)
• Außenaktivitäten, wie zum Beispiel Fahrten ins Museum, Ausflug in den Tierpark, Besichtigung der Feuerwehr, kennen lernen des Zahnarztes usw.

Mittagszeit:
• Kinder essen in gemütlicher Atmosphäre, ca. 11.30 Uhr
• Nach dem gemeinsamen Mittagessen allgemeine Körperpflege, wie Zähne putzen, Windelwechseln
• Ruhe- und Schlafenszeit für alle Kinder

Nachmittag:
• Kinder helfen beim Vorbereiten der Obstmahlzeit
• Kleiner Imbiss für alle (gleitend )
• Bei schönem Wetter Spiele im Freien, Aktivitäten vom Vormittag weiterführen oder für den nächsten Tag vorbereiten
• Angefangene Spiele ausklingen lassen
• Aufräumen
• evt. individuelle Verabschiedung der Kinder, die nur bis zum Nachmittag bleiben